Antonio Baici

Antonio Baici arbeitete von 1996 bis 2011 als Titularprofessor am Biochemischen Institut.  Im April 2011 wurde er pensioniert.

Unter Anwendung kinetischer Methoden untersuchte Prof. Baici die Wirkungsmechanismen von Enzyminhibitoren. Sein Ziel war, die Aktivität ausgewählter pathogener proteolytischer Enzyme zu regulieren.

Antonio Baici absolvierte das Studium und Doktorat der Chemie an der Universität Triest. Seine Kenntnisse auf dem Gebiet der Biochemie, speziell der Enzymologie erwarb er an der Eidgenössischen Technische Hochschule Zürich. Danach leitete er am Universitätsspital Zürich eine Forschungsgruppe, die die destruktiven enzymatischen Vorgänge bei Rheumakrankheiten und der Tumorinvasion untersuchte.

Tabellarischer Lebenslauf in Englisch

Publikationen