Tina Perica

Tina Perica

Tina Perica trat am 1. Juli 2021 dem Biochemischen Institut als Assistenzprofessorin (tenure track) bei.

Ihre Forschung beschäftigt sich mit dem Verständnis der grundlegenden Prinzipien wie biochemische Eigenschaften von Proteinen Funktionen auf systemischer Ebene beeinflussen am Beispiel der Signaltransduktion und Genregulation. Ihre Gruppe wendet Methoden der Protein Biochemie und Biophysik in Kombination mit funktioneller Genomik und computergestützter Biologie an. 
 
Tina Perica studierte Molekularbiologie an der Universität Zagreb (Kroatien). 2013 promovierte sie an der Universität Cambridge (England) im Medical Research Council Laboratory  in der Gruppe von  Dr. Sarah Teichmann. Danach absolvierte sie ein Postdoktorat als  Sir Henry Wellcome Fellow an der Universität Kalifornien in San Francisco in der Forschungsgruppe von Prof. Tanja Kortemme.
 
Tabellarischer Lebenslauf in Englisch