Home | Kontakt | English  | 

Biochemisches Institut

Institut
Forschung
Studium
Veranstaltungen
Publikationen

Peter Sonderegger

Peter Sonderegger war von  1999 bis zu seiner Pensionierung Ende Juli 2010 ordentlicher Professor am Biochemischen Institut. Von März 2004 bis Februar 2009 leitete er das Instituts.

Seine Forschung hat zum Ziel, die molekularen Mechanismen der synaptischen Plastizität verstehen zu lernen. Sein besonderes Interesse gilt der regulatorischen Funktion, welche extrazelluläre Proteolyse einerseits und intrazellulärer Vesikeltransport andererseits an der Synapse spielen. Er möchte herausfinden, wie diese beiden Prozesse die Struktur, Funktion und Plastitzität der Synapse beeinflussen.

Peter Sonderegger studierte Medizin an den Universitäten Zürich und Lausanne und promovierte 1974 an der Universität Zürich zum Dr. med. Nach vier klinischen Ausbildungsjahren in Pathologie, Kinderpsychiatrie und Pädiatrie wandte er sich der experimentellen Forschung zu. Er absolvierte Postdoktorate in den Laboratorien von P. Christen an der Universität Zürich und P. G. Nelson an den National Institutes of Health in Bethesda, USA. 1990 wurde Peter Sonderegger an der Universität Zürich zum ausserordentlichen Professor für Biochemie ernannt.

Tabellarischer Lebenslauf in Englisch

Publikationen