Martin Jinek

Martin Jinek

Martin Jinek trat im Februar 2013 dem Biochemischen Institut als Assistenzprofessor (tenure track) bei. Er wurde auf den 1. April 2018 zum Ausserordentlichen Professor für Biochemie befördert.

Er interessiert sich für die molekularen Mechanismen, welche die Zellregulation mittels Protein-RNA Interaktionen beeinflussen. Dabei werden biochemische und strukturbiologische Ansätze zur Untersuchung dieser Prozesse auf atomarer Ebene angewandt.

Martin Jinek studierte Chemie und Naturwissenschaften am Trinity College der Universität Cambridge (England). 2006 promovierte er am Europäischen Labor für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg. Er fertigte seine Doktorarbeit im Laboratorium von Dr. Elena Conti an. Danach ging er an die Universität Berkeley (Kalifornien) und absolvierte in der Forschungsgruppe von Prof. Jennifer Doudna sein Postdoktorat.

Tabellarischer Lebenslauf in Englisch

Masterarbeiten

Martin gibt die folgenden Vorlesung:

BIO 252: RNA and Proteins: Post-transcriptional regulation of gene expression