Daniel Nettels

Peter Lindner

Daniel Nettels hat in Bonn Physik studiert. 2003 doktorierte er in Fribourg bei Prof. Antoine Weis zu einem Thema der Laserspektrokopie und Atomphysik.
2004 erfolgte sein Quereinstieg in die Biochemie als er sich der Arbeitsgruppe von Prof. Ben Schuler anschloss, die sich damals gerade frisch am Institut formierte. Daniel Nettels bringt dort heute seine Kenntnisse der Fluoreszenspektroskopie, Biophysik, Programmierung und Datenauswertung ein, um Faltung, Fehlfaltung und Dynamik von Proteinen zu untersuchen.
Dazu wird neben klassischen biochemischen Methoden insbesondere Einzelmolekülspektroskopie angewendet. Eine relativ neue Technik, die es z.B. erlaubt, sehr schnelle Konformationsdynamik von Proteinen zu untersuchen.
Neben seinen offiziellen Lehrverpflichtungen macht es Daniel Nettels Freude, Neueinsteigern im Labor diese Methoden nahe zu bringen.

 

Tabellarischer Lebenslauf in Englisch

Publikationen

Daniel Nettels ist an den folgenden Vorlesungen und Kursen beteiligt:
BCH 306 Biochemical and Biophysical Methods
BCH 203 Biochemisches Praktikum
BCH 204 Biochemisches Praktikum in der Biologie
Biochemisches Praktikum für Mediziner